Nachhaltigkeit

Na klar, werden Sie sagen. Das ist ein Unternehmen, das sich der Nachhaltigkeit verschrieben hat. Dafür gibt es Rabattpunkte, automatisch gesammelt bei jedem Einkauf. Und seit Neuestem wird sogar angezeigt, wie nachhaltig der Einkauf ist, also was trägt der Konsument persönlich zum Umweltschutz bei.

Was hat das jetzt mit Forstwirtschaft zu tun, fragen Sie sich bestimmt.

Förster arbeiten auch nachhaltig. Sie betreuen und bewirtschaften Waldflächen, um sie der nachfolgenden Generation zu erhalten. Sie verhindern Raubbau an der Natur, um die Regenerationsfähigkeit von Lebewesen und Ökosystemen zu bewahren. Um das stemmen zu können, brauchen sie Mitarbeiter. Und das führt automatisch zur Verwaltung von Mitarbeitern und Ressourcen.

Inwiefern ist die Verwaltungssoftware ForstAdmin „nachhaltig“?

  1. Unsere Software ist qualitativ ausgereift. Denn sie funktioniert sicher und korrekt und deckt Ihre forstwirtschaftlichen Anforderungen an eine Verwaltungssoftware ab.
  2. Wir teilen unser Wissen. Auf unserer Webseite können Sie unter Support das Handbuch für alle Softwaremodule nachlesen.
  3. Bei uns herrscht Partizipation, das bedeutet, wir binden unsere Kunden in die Weiterentwicklung unserer Software ein. Wie? Indem Sie auf unserem Ideenportal konstruktive Verbesserungswünsche einreichen.
  4. Die Jahreslizenz für ForstAdmin gilt für bis zu 3 Geräte, was wiederum dem Verwaltungsaufwand eines kleinen Forstbetriebs entspricht .

Durch das neue Lizenzmodell befindet sich ForstAdmin in stetiger Weiterentwicklung. Bei Interesse an unserer Forstsoftware, schreiben Sie doch unserem Vertriebspartner Waldschweiz.

Hier können Sie sich eine Demoversion von ForstAdmin herunterladen.

Die Demoversion hat den vollen Funktionsumfang und ist nur in der Anzahl Datensätze limitiert.

Systemvoraussetzungen: Ab Windows 7

Die Forstmesse in Luzern ist mit 280 Ausstellern und 26.000 Besuchern die wichtigste Messe für Wald und Holz in der Schweiz. Sie zeigt alle zwei Jahre nicht nur Weiterentwicklungen in der Waldbewirtschaftung, sondern auch die digitale Verarbeitung aller administrativen Belange in einem Forstbetrieb.

Unser Vertriebspartner WaldSchweiz wird wie immer an der Forstmesse 2019 in Luzern auftreten und Neues aus der Forstsoftware ForstAdmin vorstellen.


Das sind die Highlights der neuen Version:

Allgemein

  • Benutzerverwaltung mit Rechtevergabe
  • Anmeldung über Benutzer
  • Stundenerfassung über mobiles Gerät (Smartphone/Tablett)

Und speziell in den Softwaremodulen

Ora

  • Verbesserte Stundenerfassung
  • Erweiterte Filtermöglichkeiten in Auswertungen
  • Mitarbeiter sehen nur eigene Stunden
  • Erfassung von Stunde mit Zuschlägen (Gefahrenzulage, Pikett usw.)

Saldo

  • Neue Auswertungen mit Informationen über alle Mitarbeiter


Forstmesse2019_Luzern


  • Wann?

    15. – 18. August 2019

  • Wo?

    Halle 2, Stand D03

  • Wer?

    Ansprechpartner ist Roland Burri


Faktura

  • Erweitertes Adressmanagement mit Kontakten, Notizen usw.
  • Rechnungen über Adresse suchen
  • Auf der Adresse Links zu Dokumenten/Verzeichnissen setzen
  • Neue Mahnstufe Betreibung
  • Serienbriefe, Etikette, Kuvertdruck
  • Grafische Darstellung von Kennzahlen
  • Bessere Übersicht über Rechnungen mit Aufteilung nach Jahr
  • Bessere Kontrolle der „Bereit zum Druck“ Dokumente
  • QR-Rechnung (neuer Einzahlungsschein ab 2020)
  • camt.054 Bankdateiformat (neues Format ab 2019)

idee.forstadmin.ch

Kundenideen zu unserem Forstprogramm

Haben Sie Anregungen für unser Programm? Dann möchten wir Sie bitten, unser Ideenportal zu besuchen und eine Idee einzureichen.

Das Ideenportal unter idee.forstadmin.ch ist ein zentraler Bestandteil unserer Software und soll ForstAdmin Kunden animieren, Ideen zur Verbesserung unserer Software einzureichen. Alle vorgeschlagenen Ideen sind öffentlich für andere ForstAdmin-Kunden sichtbar und Nutzer voten für diese Ideen oder kommentieren sie.

Eigentlich ist die Webseite selbsterklärend, hat aber trotzdem eine Erläuterung, damit sich jeder Kunde leicht zurechtfinden kann.

Als kleine Kostprobe haben wir schon mal selbst einen Vorschlag eingereicht. Damit Sie sehen, wie wir uns das vorstellen.

Scheuen Sie sich also nicht, Anregungen abzugeben, damit wir unsere Module verbessern können.

Viel Spass!